Leuchtpunkte auf Luthers Weg

Ev. Kirche Artern, in 06556 Artern

Ev. Kirche Artern, in 06556 Artern

Ev. Kirche Artern, in 06556 Artern

Name der Kirche: St. Marien
Entstehungszeit der Kirche:

Turm von 1150
Ostschiff von 1225 („Chorkapelle“)
Reformation 1540, bis dahin Bau des Westschiffs
1607/07 Abriss des Westschiffs nach Brand
1615 Beginn des Wiederaufbaus
1616 großer Stadtbrand, Verzögerung des Baus
1620 Einweihung des Kirchenschiffs
1633 großer Stadtbrand, die Kirche brennt nieder
1654 Baubeginn des heutigen Grundrisses
1685 Wiedereinweihung der Kirche

Restaurierung 1837-1860
große Pläne zur Sanierung der Kirche bis zum Ersten Weltkrieg, Abgabe von Glocken
1954 Beschluss zum inneren Umbau mit Gemeinderäumen und Winterkirche
1955 Einweihung einer neuen Glocke
bis 1978 letzte grundhafte Sanierung des Innenraums mit großer Umgestaltung
nach 1990 Sanierung der Dachhaut, schrittweise Renovierungen in den Innenräumen.
Bauzustand der Kirche:
Die Marienkirche ist in sehr gutem Zustand. Die nächsten Unterhaltungsmaßnahmen betreffen Reparaturen an der Dachhaut des Turms.
Orgel: Die Orgel (Strobel) ist von 1870 und grundlegend saniert und voll spielbar.
Geschichtsdaten: Außer der Marienkirche gibt es in Artern noch die Veitskirche (St. Veit bzw. St. Vitus), die aus dem 13. Jahrhunder stammt. Seit der Reformationszeit meistens verfallen und später säkularisiert. Heute Ausstellungs- und Veranstaltungsraum der Stadt.